KjG-Pfarreien im DV Speyer

 

Die KjG gliedert sich grob in 4 Ebenen:

Die unterste Ebene (und damit oftmals den ersten Ansprechpartner und Kontakt für unsere Mitglieder) bilden die KjG-Gruppen in den Pfarreien. Aktuell gibt es in unserm Diözesanverband etwa 40 aktive KjG-Pfarreien mit insgesamt rund 2000 Mitgliedern.

Die mittlere Ebene bilden die KjG-Bezirke. Sie bilden einen freiwilligen Zusammenschluss der KjG-Pfarreien eines bestimmten Gebietes (in der Regel eines Dekanates) und ermöglichen die regionale Vernetzung und Zusammenarbeit. Momentan hat die KjG die folgenden Bezirke: Donnersberg, Frankenthal, Germersheim, Kaiserslautern-Kusel, Landau, Ludwigshafen, Neustadt, Saarpfalz, Speyer und Südwestpfalz.

Über der Bezirksebene folgt der Diözesanverband, der sich wiederum aus den Pfarreien und Bezirken zusammensetzt. Hier werden zum Beispiel viele Veranstaltungen der KjG geplant, zum Beispiel die Kinderwochenenden, die Grulabis ...

Da die KjG jedoch nicht nur in unserm Bistum Speyer aktiv ist, sondern deutschlandweit, folgt darüber schließlich noch die Bundesebene, in der sich alle Diözesanverbände der KjG vernetzen und gemeinsam Aktionen planen.

 

 Auf dieser Webseite findet ihr vor allem Informationen zu den 3 unteren Ebenen (also Pfarreiebene bis Diözesanebene). Einige unserer Bezirke und Pfarreien haben sogar einen eigenen Internetauftritt:

 

Falls du dich eben darüber gewundert hast, wie viele KjG-Pfarreien es doch in unserm DV gibt, dann solltest du vielleicht mal einen Blick auf unsere KjG-Karte werfen. Hier sind alle Pfarreien eingetragen, die aktuell in unserem Diözesanverband aktiv sind.