GruppenleiterInnen-Fortbildung

 

Bis ins Jahr 2014 organisierte die Diözesanleitung für alle Gruppenleiter und Gruppenleiterinnen, die in ihrer Gruppenstunde Kinder betreuen, eine Fortbildung. Die Themen wurden von der DL festgelegt und wechselten von Jahr zu Jahr. Sie sollten neue Ideen, Anregungen und Hilfestellungen für die Gruppenstunden geben. Baustein der Fortbildung war außerdem auch immer der Austausch mit anderen GruppenleiterInnen.

Diese Fortbildung lief bewusst außerhalb des Grulabi und sollte dieses nicht ersetzen. Vielmehr wurden hier auch Gruppenleiter angesprochen, die bereits ihre Grundkurse im Grulabi besucht hatten und sich nun noch einmal gezielt in einem Themengebiet fortbilden wollten.

In den letzten Jahren gab es beispielsweise folgende Fortbildungen:

  • Play – das Wochenende mit dem Anti-ageing-effekt
  • Wenn Philipp zappelt, Suse heult und Lukas haut – verhaltensauffällige Kinder, und nun?!?
  • Mädchen sind anders – Jungs auch!
  • Playmobil- nicht alle Spiele sind aus Plastik – eine Fortbildung zu Spiele und Spielepädagogik
  • In diesem Jahr wird richtig Ramba Zamba in der Pampa gemacht.

Im Herbst 2014 wurden die zentralen Fortbildungen vorerst ausgesetzt. Dafür bieten wir nun den Pfarreien und Bezirken an, bei Bedarf eine Schulung zu einem von ihnen gewählten Thema (möglichst vor Ort) zu organisieren.